STABLO

STABLO
vicus Galliae in agro Reiensi, Mummoli Patricii, de Saxonibus, qui ex Italia in Provinciam eruperant, victoriâ nobilis. Gregor. Turonens. Hist. Franc. l. 4. Incolis Stoblon, alias Establon. Vide Hadr. Vales. Notit. Gall.

Hofmann J. Lexicon universale. 1698.

Look at other dictionaries:

  • stablo — stáblo sr <G mn stabálā> DEFINICIJA 1. bot. nadzemni dio drveta od korijena do grana; deblo 2. bot. drvo s granama 3. lingv. granaljka SINTAGMA jezično stablo lingv. prikaz razvoja prajezika na pojedine grane; rečenično (strukturno) stablo… …   Hrvatski jezični portal

  • Stablo — bezeichnet: den deutschen Namen der belgischen Stadt Stavelot das Kloster Stablo in dieser Stadt Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe …   Deutsch Wikipedia

  • Stablo — (Stavelot), 1) Stadt im Arrondissement Verviers der belgischen Provinz Lüttich, in einem tiefen Thale an der Ambléve; fertigt Tuch, Leim, Leder; 3700 Ew.; dabei einige Mineralquellen; ehemals 2) 651 gestiftete Benedictinerabtei, deren Abt… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Stablo — Stablo, Stadt in Belgien, s. Stavelot …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Stablo — Stablo, belg. Stadt in der Provinz Lüttich, mit 4100 E., Tuch und Lederfabrikation. Die Benedictinerabtei S., 657 gestiftet, zu der auch Malmedy gehörte, war reichsunmittelbar mit einem schönen Gebiete, ging durch die franz. Revolution unter …   Herders Conversations-Lexikon

  • Stablo — Stablo,   Stadt in Belgien, Stavelot.   …   Universal-Lexikon

  • stáblo — sr 〈G mn stabálā〉 1. {{001f}}bot. nadzemni dio drveta od korijena do grana; deblo 2. {{001f}}bot. drvo s granama 3. {{001f}}lingv. granaljka ∆ {{001f}}jezično ∼ lingv. prikaz razvoja prajezika na pojedine grane; rečenično (strukturno) ∼ lingv. u… …   Veliki rječnik hrvatskoga jezika

  • Stablo (Kloster) — Die Abtei Kloster Stablo war ein Benediktinerkloster in Stablo (Stavelot) nahe Lüttich im heutigen Belgien. Es wurde im Jahr 650 durch Remaclus gegründet und während der Französischen Revolution Ende des 18. Jahrhunderts aufgelöst. Dem damaligen… …   Deutsch Wikipedia

  • Reichsabtei Stablo-Malmedy — Territorium im Heiligen Römischen Reich Reichsabtei Stablo Malmedy Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • Wibald von Stablo — und Corvey (* Frühjahr 1098 in Niederlothringen; † 19. Juli 1158 in Bitola (Mazedonien)) war ein einflussreicher Abt des Benediktinerordens. Ab 1115 war er in Lüttich ein Schüler von Rupert von Deutz. In den Benediktinerorden trat er 1117 ein. Er …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.